Brauschlumber steht im Brunnenbräu Blog!

Vor drei Wochen hatte ich hochinteressanten Besuch. Volker R. Quante unterhält den Bierblog Brunnenbräu. Neben vielen Informationen rund um’s Bier gibt es die Rubrik Bier vor Ort. Hier besucht Volker unterschiedlichste Orte, an denen es Bier zu trinken gibt (Brauereien, Bierbars, Biergärten und Biergeschäften), schreibt einen Bericht und fügt eine Reihe von Fotos hinzu. Alle Lokationen sind zusätzlich noch in einem Google Earth/Google Maps Layer aufgeführt. Interessierte Besucher können somit in einem Bieratlas navigieren und von dort aus auf die Berichte zugreifen.

Seit 1995 reist Volker in Sachen Bier durch die Welt und hat schon mehr als 16.000 Biere verkostet. Ich war in der Vergangenheit schon mehrfach auf den Blog gestoßen und finde die Idee mit dem Bieratlas super. Mit einer gewissen Naivität fragte ich an, ob Brauschlumber vielleicht auch aufgenommen werden könnte. Bier gibt es ja zu trinken, wenn die Gärtanks auch ein paar Dimensionen kleiner sind als bei typischen Brauereien. Ein paar Tage später kontaktierte mich Volker, ich war gerade im Auto und fuhr in eine Tiefgarage mit drohendem Gesprächsabbruch, somit klärten wir die Teilnahmebedingungen kurz und knapp ab.

Volker wohnt in Tschechien, somit ist ein vor-Ort Besuch natürlich sehr aufwändig. Wie es der Zufall so will war er aber gerade auf der Durchreise zu einem Geschäftstermin war somit in der Gegend und konnte mich am Abend besuchen. Das war alles zwar sehr spontan, da ich ebenfalls den Tag über unterwegs war. Im Endeffekt kam ich fünf Minuten vor Volker nach Hause, in denen ich es gerade noch schaffte ein paar Biere zum Probieren zusammenzustellen.

Somit hatte ich die Ehre meine erste richtige „Brauereiführung“ durchzuführen zu dürfen. Für mich war es ein tolles Erlebnis, mit solch einem ein langjährigen Profi über Braugerätschaften, Brauprozesse und Biere fachzusimpeln. Ich hätte mich gerne noch viel länger unterhalten und Biere mit ihm verkostet, aber Volker hatte ja noch einen Termin.

Insgesamt war das ein spontanes, aufregendes und denkwürdiges Stündchen. Seit heute ist nun auch der Bericht online und verfügbar unter  http://blog.brunnenbraeu.eu/?p=16302.

Die Karteninfos mit Link zum Bericht: https://www.google.de/maps/@50.0219493,8.9119795,11.73z/data=!4m2!6m1!1szA3Ji1y6xsms.k0MIB8q89T2Y

Vielen Dank an Dich, Volker, für Dein Interesse und Deine Zeit. Solltest Du wieder einmal in der Gegend sein, plane gleich mal einen Zwischenstop ein.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.